Alle Beiträge von Regula Tester

Anlässe 2018

Internationales Seminar zum Schutz des Baumschläfers

am 17.5.2018 im Unterengadin und Münstertal

Exkursionen:

Samstag 26. Mai 2018 Schiesstand Lachmatt Muttenz

6:00 – 13:30 Uhr

Im Rahmen des Festivals der Natur vom Vogel- und Naturschutzverein Muttenz (Bilchexkursion)

Baumschläfer Exkursion für Fachleute

Juni 2018 genaues Datum folgt

Vorträge:

5. Dezember 2018 in Biel     Was Bilche mit Fledermäusen und Vögel gemeinsam haben.

Neströhre/Spurentunnel

Die Neströhre besteht aus einem länglichen Tetrapack. Die Kontrolle wird mit einem Brett ermöglicht, welches auch der Neströhre zusätzlichen Halt verleiht.

Sie bietet Haslmäusen oder anderen Bilcharten eine zusätzliche Nestmöglichkeit. Die Nuzung dieser Behausung kann bis zu drei Jahre dauern. Aufgrund der Informationen im Netz wurden sie bisher vor allem von jungen Haselmäusen im Herbst genutzt.

nestroehre

Die Spurentunnel werden aus drei, 1Liter Elo- oder Tetrapaks konstruiert. Sie enthalten ein ungiftiges Tintenkissen und spezielles Papier, auf dem die Fussabdrücke der Tiere fixiert werden.

Die Spurentunnel werden schon nach einer Woche Ausbringung im Feld, sowohl von Haselmäusen als auch von Siebenschläfern begangen. Sie eignen sich wahrscheinlich auch sehr gut für Garten- und Baumschläfer Nachweise. Die Ausbringung von Neströhren wird überflüssig.

Tetraspurentunnel 1